Verein Kinderbetreuung ZWERGENSCHULE

Liebe Eltern,
wir begrüßen Sie in unsere “Kindergarten und Kindergruppe Zwergenschule “ ganz herzlich. Anbei finden Sie wichtige Informationen über unsere Kindergruppe.

Eingewöhnung

Tipps für einen guten Start in der Kindergruppe:

Mit dem Eintritt in eine Kindergruppe ändert sich vieles im Leben des Kindes und der Familie. Der Eintritt bedeutet für das Kind vor allem eine Umstellung von bisher gewohnten Abläufen. Eine Phase der Neuorientierung beginnt. Wie diese Phase erlebt und bewältigt wird, hängt natürlich von jedem Kind, seiner Entwicklung, seiner Persönlichkeit und seinen bisherigen Erfahrungen ab.

Vor dem ersten Tag in der Kindergruppe:

  • Das „Loslassen“ üben – Das Kind sollte, wenn möglich, bereits die Erfahrung gemacht haben, dass es sich kurzzeitig von den Eltern trennen kann und auch einer anderen Bezugsperson vertrauen darf.
  • Kontakte zu anderen Kindern fördern – Laden Sie Kinder derselben Kindergruppe zu sich nach Hause ein, damit Ihr Kind Freundschaften schließen kann.
  • Über den Kindergruppe sprechen – Das Kind mit altersgerechten Büchern auf den Kindergruppe vorbereiten und ihm erzählen, was es dort Interessantes gibt. Aber nicht unrealistisch positiv darstellen, sonst ist ihr Kind später enttäuscht.
  • Sich mit dem Kindergruppe vertraut machen – Beim Spazierengehen beim Kindergruppe vorbei schauen und am Tag der offenen Tür der Kindergruppe einen Besuch abstatten.
  • Das Kind einbeziehen – Sie können Ihr Kind bei den Vorbereitungen mitentscheiden lassen (etwa beim Kauf der Turnsachen und Ähnlichem) und ihm erklären, wofür es diese neuen Sachen braucht.

Während der Anfangszeit:

  • Ein ruhiger Beginn – Wenn der Tag ruhig beginnt, überträgt sich die Ruhe auf das Kind und wirkt den ganzen Tag nach. Daher früh genug aufstehen, damit sie nicht unter Zeitdruck kommen.
  • Vertraute Gegenstände helfen – Ob Stofftier, Auto oder ein Tuch das nach Mama riecht. Vertraute Gegenstände helfen dem Kind über die Trennung hinweg.
  • Langsame Eingewöhnung – Die Anfangszeit in der Kindergruppe in Absprache noch auf ein bis drei Stunden begrenzen, bevor Sie es – wie mit der Pädagogin vereinbart – wieder abholen. Daher den beruflichen Wiedereinstieg erst zwei bis drei Wochen nach Kindergruppenbeginn ansetzen.
  • Konsequent sein – Diskutieren sie nicht jeden Morgen, warum und ob ihr Kind wirklich in den Kindergruppe muss. Sie sollten sich mit dem immer gleichen, liebevollen Ritual verabschieden und dann auch wirklich gehen.
  • Verlässliches Abholen – Regelmäßigkeit ist auch hier sehr wichtig. Wer sich beim Abholen häufig verspätet, verliert irgendwann das Vertrauen seines Kindes.
  • Nachmittags für Ruhe sorgen – In den ersten Wochen ist ihr Kind nach dem Besuch der Kindergruppe oft müde, weinerlich oder überreizt. Lassen sie es zur Ruhe kommen und die Eindrücke verarbeiten.
  • Die Eingewöhnungszeit bei kleinen Kindern beträgt bis zu 2 Monaten, bei großen Kindern bis zu einem Monat, natürlich mit Absprache der gruppenführenden Pädagogin.

Was braucht Ihr Kind?

Bitte bringen Sie für Ihre Kinder mit:

  • 1 Paar rutschfeste, geschlossene Hausschuhe (bitte 1 x pro Monat mit nach Hause nehmen und waschen)
  • Stofftasche mit Wechselwäsche (Unterhose, Strumpfhose oder Socken, Hose, Leibchen oder Pulli – entsprechend der Jahreszeit – bitte kontrollieren Sie regelmäßig, dass Ihr Kind frische Wäsche hat!)
  • Windeln und Feuchttücher wenn notwendig
  • Da wir mit den Kindern zu jeder Jahreszeit spazieren gehen achten Sie bitte darauf, dass Sie speziell im Winter entsprechende Kleidung bereitstellen (Handschuhe, Mütze, warme wasserdichte Schuhe und Jacken)
  • Bei Ausflügen bitten wir sie um Bekanntgabe der Teilnahme Ihres Kindes bei der entsprechenden Gruppenpädagogin oder Betreuerin. Sollten Sie sich entscheiden, dass Ihr Kind nicht mitgeht, kann es leider NICHT betreut werden und müsste zuhause bleiben. Die Kosten für Ausflüge werden extra verrechnet.

Bringen und Abholen:

Unsere Öffnungszeiten: Mo.-Do. 7:30-17:00 Uhr und am Fr. 07:30-15:00 Uhr .

Die Tage, an denen unsere Kindergruppe geschlossen hat, sind in der Garderobe ausgehängt.

Da mit jeder Gruppe ein tägliches Programm gestaltet wird, sollte Ihr Kind  BIS spätestens 9 UHR  gebracht werden.

Bitte schließen Sie die Türen hinter sich, auch zur Sicherheit Ihres eigenen Kindes!

Geben Sie Ihrem Kind keine Süßigkeiten oder Spielsachen mit! Auch sollten die Kinder nicht mit echtem Gold- oder Silberschmuck kommen, da wir keine Haftung bei Verlust übernehmen können.

Wir bitten Sie auch um pünktliche Abholung Ihres Kindes bis spätestens  17.00 Uhr und am Freitag bis 15:00 Uhr.

Sollten Sie einmal zu spät kommen, rufen Sie in der Kindergruppe an. Wir sind leider gezwungen, pro begonnene Viertelstunde einen Betrag von € 10,– zu verlangen.

Krankheiten:

Kinder mit ansteckenden Krankheiten können wir leider nicht in der Kindergruppe betreuen! Wir bitten Sie um Bestätigung des Kinderarztes, wenn Ihr Kind wieder gesund ist. Es ist uns auch verboten, dem Kind jegliche Art von Medikamenten zu verabreichen!

Nichterscheinen des Kindes können wir grundsätzlich nicht rückvergüten. Rückvergütung ist nur bei Krankheit ab 2 Wochen mit Arztbestätigung möglich.

Bezahlung:

Unsere Kindergruppenleiterin steht von Montag bis Donnerstag von 12:00-13:30, am Freitag von 11:00 bis 13:30 für Ihre Fragen im Büro zu Verfügung.

Der monatliche Beitrag ist jeweils bis 05. jeden Monats per Bankeinzug zu bezahlen. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie diese Zahlungen mittels eines Dauerauftrages zu tätigen.

Kontoverbindung: Easybank
IBAN: AT251420020010948364
BIC: EASYATW1

Neuanmeldung:

Bei Neuanmeldung Ihres Kindes ist eine Mindestbesuchszeit von 1 Jahr aus organisatorischen Gründen vorgeschrieben. Sollten Sie sich für eine Kündigung des Kindergruppenplatzes entschieden haben, ist eine Frist von 2 Monaten einzuhalten! Wird die Frist nicht eingehalten, sind wir leider gezwungen, die Kaution von € 180,– einzubehalten. Die Kaution dient auch zur Sicherstellung, eventuell nicht bezahlte Monatsbeiträge oder Mahnspesen werden abgezogen.

 

Beitrag für die Kindergruppe (Verpflegungskosten):

Ganztags: € 120,–

Teilzeit: € 90,- bis 12:00 Uhr

Halbtags: € 30,- bis 11:30 Uhr (ohne Mittagessen)

In Ausnahmefällen sind wir leider gezwungen, Kinder von der Kindergruppe auszuschließen:

  • wenn Ihr Kind anderen Kindern Verletzungen und Schäden zufügt,
  • wenn es über längere Zeit den Ablauf des Programms stört,
  • wenn es laufend in die Hose macht (ausgenommen Krippenkinder),
  • wenn das Kind laufend schmutzig gebracht wird.

Es werden regelmäßig Elternabende veranstaltet, welche Ihnen schriftlich mitgeteilt werden. Im Interesse Ihres Kindes bitten wir Sie um Ihr geschätztes Erscheinen.

Zusatzleistungen

Zusätzlich zu unseren Angeboten im Kindergruppenbetrieb möchten wir Angebote zur Förderung „unserer Kinder“ anbieten. Je nach Interesse der uns anvertrauten Kinder und ihrer Eltern werden nachstehende Kurse angeboten:

  • Englischkurs -€/2 mal jährlich
  • Sport, Eislaufen und Wandern -€/6-mal j.
  • Musiktherapie                 -€/6-mal j.
  • Gitarrenkurs                 -€/6-mal j

Die Preise werden im Einzelnen durch die Anmeldezahl bestimmt. Der Verein Kindergruppe Zwergenschule 2 ist bereit bis zu 50% der Kosten zu übernehmen. Der Restbetrag wird auf die Teilnehmer aufgeteilt.

werden von der MA10 gefördert: (bei unentschuldigtem Fernbleiben wird die Förderung jedoch gestrichen).

Sprachliche Kompetenz

Unser Ziel ist die Integration von Kindern mit nicht Deutscher Muttersprache oder Migrantionshintergrund zu unterstützen. Grundsätzlich möchten wir mit den geeigneten pädagogischen Methoden dazu beitragen, die Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, in ihrem Selbstbewusstsein und in ihren sozialen und kreativen Fähigkeiten bestmöglich zu fördern und die Grundlage dafür zu schaffen, dass sie den Anforderungen des österreichischen Schulsystems gewachsen sind und ihr späteres Leben meistern können. Dazu gehört insbesondere auch die Entwicklung der sprachlichen Kompetenzen, auf die wir großen Wert legen.

Die ethisch-moralische Erziehung ist ein weiterer wichtiger Aspekt unseres Konzeptes. Die Kinder sollen spüren, dass sie vorurteilsfrei angenommen und unterstützt werden.

Musik

Musik ist ein Bestandteil des Kindergruppenalltages laut dem Wiener Bildungsplan. Die musikalische Erziehung muss bereits in der Kindergruppe begonnen und in der Schule fortgesetzt werden.

Musik kann eine kulturelle und völkerverbindende Aufgabe erfüllen. Diese wird unterstützt, durch die Art des Umgangs untereinander in der Kindergruppe. Eine harmonische Atmosphäre ist Voraussetzung dafür, dass die pädagogische Arbeit gelingt, dass Kinder gerne in die Gruppe kommen, die Eltern beruhigt Ihre Kinder in die Obhut der Pädagoginnen übergeben können und die Erzieherinnen ihre Aufgaben liebevoll erfüllen können.

Kindergarten und Kindergruppe Zwergenschule

An folgenden Tagen sind unsere Gruppen

geschlossen (inkl. Feiertage):

Nationalfeiertag
Allerheiligen
Mariä Empfängnis

Winterurlaub
Karfreitag
Ostermontag
Staatsfeiertag
Christi Himmelfahrt
Pfingsmontag
Fronleichnam
Sommerurlaub

Wichtige Telefonnummern:

Zwergenschule 1                                                                                  0664/8622025 

Zwergenschule 2                                                                                 0677/61887901

Zwergenschule 3                                                                                 0699/11038555

Alaa Bawwab, BSc.                         Vereinsobfrau                               0699/19582876

Ing. Nazih Shihabi                           Schriftführer                                  0699/11038555

Wichtige Adressen von Behörden:

Ermäßigung für Essensgeld:

1030 Wien, Rüdengasse 11, Tel. 4000/90 710

Servicestelle MA 10:

1100 Wien, Randhartingergasse 19/17, Tel. 277 55 55

Entwicklungsdiagnostik:

1100 Wien, Gellertgasse 42-48, Tel. 605 34-10861 od. 10862

1180 Wien, Währinger Gürtel 141, Tel. 369 55 50, 369 56 50

Hygienezentrum der Stadt Wien, MA 15, bei Läusbefall:

1150 Wien, Rappachgasse 40, Tel. 4000/87 880