Häufig gestellte Fragen

 

  • Welche Öffnungszeiten hat der Kindergarten?

Ganztag:   07:30-17:00 Uhr
Teilzeit:     07:30- 12:00 Uhr (mit Mittagessen)
Halbtag:    07:30- 11:30 Uhr (ohne Mittagessen)

  • Was kostet der Kindergarten monatlich?

30,- Euro Halbtags bis 11:30 ohne Mittagessen
90,- Euro Halbtags bis 12:00 mit Mittagessen
120,- Euro Ganztag Jause- Mittagessen – Jause

  • Gibt es eine Kaution, Bearbeitungsgebühr?

Ja es gibt eine Kaution von 180 Euro welche, nur bei grober Sachbeschädigung durch ein Kind, herangezogen wird. Im Regelfall bekommen alle die gezahlte Kaution wieder zurück, wenn das Kind den Kindergarten verlässt.

Die Bearbeitungsgebühr von 90 Euro wird jedoch einbehalten, da es sehr oft Platzreservierungen gibt und diese dann kurzfristig abgesagt werden.

  • Gibt es eine Kündigungsfrist?

Ja, es gibt eine Kündigungsfrist von 2 Monaten.

  • Gibt es Ermäßigungen für Geschwister?

Nein

  • Mit wem kann ich Kontakt aufnehmen für weitere Fragen?

Nazih Shihabi
Tel.: 069911038555

  • Wann wird gegessen?

von 8:30 – 9:30 Gabelfrühstück
11:30 Mittagessen
14:30 erste Nachmittagsjause
16:30 zweite Nachmittagsjause

  • Was wird gegessen?

Wir haben eine eigene Köchin und wir kochen zum größten Teil mit Bio- Produkten.

Der Speißeplan ändert sich wöchentlich und beinhaltet viele vegetarische Rezepte. Es gibt wegen der hochwertigen Kost  täglich nur 1 Menü, wobei auf Allergien und Unverträglichkeiten bei Kindern, mit Ausweichmöglichkeiten eingegangen wird.

Frühstück wie auch Jausen bestehen aus Bio- Rohkost. Das Obst, Gemüse und die Kräuter dafür werden vom Bio- Lieferanten ADAMAH geliefert.

  • Schlafen die Kinder zu Mittag?

Wir haben für jedes Kind ein Bett mit seinem eigenen Zeichen darauf.

Viele Kinder schlafen nach dem Essen, jedoch nicht immer alle.

Es kommt vor, dass ein Kind auch einmal nicht schlafen möchte, dennoch soll es sich zumindest ein paar Minuten ausruhen. Sich auf sein Bett legen und entspannen oder ein Buch anschauen. Da die Kinder im Kindergarten sehr viel erleben benötigt das Gehirn diese kurze Ruhephase um die Eindrücke verarbeiten zu können und auch einmal  zur Ruhe zu kommen. Sonst zeigt sich, dass manche Kinder am Nachmittag z.B. agressiv oder weinerlich werden weil es ihnen zu viel wird.

  • Was wenn mein Kind am Vormittag oder Nachmittag müde ist?

Dies passiert meist bei unseren Kleinsten. Hier kommt es noch vor das sie 2 Mal schlafen am Tag und auch das ist möglich.

  • Was wenn Kinder im Kindergarten krank sind?

Es gibt eine Meldepflicht für ansteckende Krankheiten und auch Läuse. Sollte so ein Fall gemeldet werden, werden die anderen Eltern darüber Informiert wenn sie ihr Kind abholen kommen. Ist ihr eigenes Kind krank, müssen sie uns das telefonisch melden und bei Ansteckungsgefahr uns extra darauf hinweisen. ( Die Informationüber die Ansteckungsgefahr  gibt ihnen normalerweise der Arzt)

  • Mein Kind muss Medikamente nehmen, verabreicht ihr sie dem Kind?

Es ist uns strengstens untersagt einem Kind Medikamente zu geben. Benötigt ihr Kind Medizin muss es in der Lage sein diese eigenständig zu nehmen.(Kommt auf bei Dauermedikation vor wie Inhalatoren) oder sie können dem Kind die Medikamente außerhalb der Kindergartenzeiten geben. Ist dies nicht möglich, kann ihr Kind, so lange es die Medikamente nehmen muss, den Kindergarten nicht besuchen.

  • Gibt es Zusatzangebote und kosten diese Extra?

Ja die gibt es, die Angebote wechseln nach Bedarf. Da das Interesse der Eltern und Kinder nicht immer gleich groß ist, an bestimmten Angeboten.  Folgende Zusatzangebote werden grundsätzlich angeboten

  • Einmal die Woche eine Musikerziehung durch einen Musikprofessor
  • Eislaufkurs (pro Kurs 35 Euro/ Albert-Schultz-Eishalle
  • Schwimmkurs (ca. 100 €+Eintrittspreis/ Dianabad, 2
  • Native Speaker – Englisch (je nach Gruppengröße 8-14€ pro Einheit)
  • Instrumentalunterricht Flöte (Preis nach Gruppengröße)
  • Werden Ausflüge gemacht und kosten diese Extra?

Es werden jede Woche kleine Ausflüge zu nahen Parks gemacht und einmal im Monat gibt es einen größeren Ausflug für die älteren Kinder (3+) Diese Ausflüge beinhalten Theater, Angebote der Stadt Wien (Recyklingtage, Sicherheitstage, Lehrwanderwege,..) Bauernhofbesuche und vieles mehr. Wir reisen immer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und unternehmen viele kostenfreie Ausflüge. Kommt es bei einem Ausflug dennoch zu Kosten durch Eintrittspreise oder Führungen, dann übernimmt der Kindergarten einen Teil und einen Teil tragen die Eltern. Deshalb werden sie immer rechtzeitig darüber informiert und sie können sich für oder gegen den Ausflug entscheiden.